Tipps für ihre Website:

Tipps & Tricks zur Plazierung von Werbebannern
Werbung - von uns allen gehasst, für Webmaster benötigt. Nur durch Werbung ist es möglich im Internet die laufenden Kosten für das Mieten der Domain und den Webspace einzuspielen und somit, das oftmals als Hobby betriebene, Webdesign nicht zum teuren Spaß werden zu lassen. Werbung - benötigt und gehasst. Ein klarer Tipp: "So viel wie nötig, so wenig wie möglich!"

Werbung - warum wir sie brauchen!

Selbst dem Macher einer Seite ist die Werbung meist ein Dorn im Auge. Schließlich lenkt sie von den eigenen Inhalten ab und verlängert die Ladezeiten. Aber, dennoch ist es letztlich die einizge Möglichkeit, Inhalte weiterhin kostenfrei anzubieten ohne teuer dafür zu bezahlen. Das ist gerade heute schwierig. Die Werbeeinnahmen sinken ständig, was nicht zuletzt Tausende Dot-Coms in die Pleite geführt hat. Und dadurch, dass immer weniger Besucher auf Banner und Werbung klicken, sinken die Preise für Werbeschaltungen zusätzlich. Die logische Folge: Mehr und mehr Werbung erschlägt uns auf unseren Surftouren, der ganze Bildschirm wird hier und da zur Littfasssäule. Abhilfe: Damit es nicht weiter dazu kommt, bleibt nur eins - klicken Sie hin und wieder auf ein Banner.

Werbung - wie und wo sie sinnvoll einzusetzen ist!

Laut mehreren unabhängigen Studien, lässt sich dann viel Geld mit Werbung machen, wenn die Werbung als solche nicht erkannt wird. Ein Faktum, das eine wahre Welle an ungewöhnlicher, aber letzten Endes kontraproduktiver Maßnahmen nach sich zieht. Werbebanner vermutet man oben und rechts am Bildschirmrand. Da dort aber niemand mehr (und sei es versehentlich) klickt, findet man Werbung nun auch links im Menü oder gar mitten auf der Seite im eigentlichen Bereich für den Inhalt. Eine Entwicklung, die mit Vorsicht zu genießen ist. Wenn der Besucher merkt, dass er überlistet werden soll, dann fühlt er sich zurecht hinters Licht geführt und ist frustriert. Zwar bringen ungewöhnlich positionierte Banner de facto eine höhere Klickrate, aber die Besucher werden es nicht danken und der Seite in Zukunft fern bleiben. Langfristig sinken die Einnahmen dadurch sogar.

Werbung - mit Bedacht: Dem User zuliebe!

So bleibt denn am Ende nur die Parole "Durchhalten" und die Werbung weiterhin mit Köpfchen und nicht mit Blick auf das leere Portemonnaie einzubinden. Folgende Punkte, sollten Sie unbedingt beachten, um dennoch freundliche, zielgerichtete und effektive Werbung in den eigenen Seiten einzubinden:
  • Binden Sie thematisch passende Banner ein! Wer sich für ein Auto interessiert, wird eher auf Auto-Banner klicken, als sich über Geschenkideen zu freuen...

  • Achten Sie auch eine grafische Verbindung zu dem Design Ihrer Seite! Wenn das Banner schlecht aussieht, färbt das auf den Eindruck des Besuchers über Ihre Seite ab!

  • Fordern Sie den User nicht heraus - anstößige 0190-er-Nummern versprechen in der Werbung zwar Geld, lassen Ihren Ruf aber schnell dramatisch sinken.

  • Bilden Sie ein harmonisches zwischen Inhalt und Werbung. Gegen einen themenverwandten Werbelink am Ende eines Berichts zum gleichen Thema spricht nichts!


Finden Sie diese Webseite gut ? Dann empfehlen Sie uns doch einem Freund oder Bekannten.

Tipps:
Website-Planung
Projektplanung

Usabilitytipps
Inhaltstipps
Designtipps

Programmierung

HTML-Kurs

Communitytipps

Promotiontipps
Mailingtipps
Werbeplatzierung
Pressemeldung
Viralmarketing
Affili-Programme
Werbekampagne
eBay-Promotion


Links: